Sapphire – der letzte Schliff

0003_IMG_0138

Was in 2014 mit einer Vision, einem Bild, einem Plan begann, ist Realität geworden.

0005_FUJX3306

“Besser als das Rendering (die digitale Visualisierung) zu sein” – das ist der verwirklichte Anspruch der Bauherren (Minerva Immobilien und econcept Projektentwicklung), des Architekten (Daniel Libeskind), des Generalbauunternehmers PORR und der Projektsteuerung & Bauherrenvertetung eqviva.

0005_IMG_0078

Ein Libeskind in jedem Detail – die aus Gründen der Nutzerfreundlichkeit hell gestaltete Hoffassade trägt die ungewöhnlich formgebende Handschrift von Daniel Libeskind.

_JS_9142

Die fast alpin wirkende Dachlandschaft – außen –

_JS_9158

wie auch innen – ebenso.

_JS_9172

Die drei Treppenhäuser wurden im Eingangsbereich bewusst über zwei Etagen angelegt, um die Bühne für eine spektakuläre Treppeninszenierung hinauf zum Innenhof frei zu machen, pointiert von einem Lichtspiel im Handlauf und an der Wand.

_JS_9176

Markante Formen und kräftige Farbe sind nur eines der Kontrastprogramme in dieser Immobilie.

_JS_9187

Das Haus, das insgesamt 72 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit umfasst, ist mit einem Conciergebereich ausgestattet.

_JS_9227

Die Wohnungsvielfalt ist einzigartig im wahrsten Sinn des Wortes: jede Wohnung ist ein Unikat; keinen Grundriss gibt es zweimal. Wechselhaft schräge Außenwänden adaptieren die Grundrisse. Vom Grundprinzip identisch angelegte Grundrisse in den unteren Geschossen erfahren so eine bemerkenswerte Metamorphose, wenn sie in den Obergeschossen angekommen sind.

_JS_9205

Hochwertige Materialien und ein sehr gute Verarbeitung vor Ort runden das Produkt “Wohnen im Libeskind” ab.