Knorrpromenade

Das Objekt in der Knorrpromenade 1 wurde im Zeitraum 2011-2012 umfassend und denkmalgerecht saniert und das Dachgeschoss ausgebaut. Auf einer Gesamtfläche von 3670 m² befinden sich 36 Wohnungen und vier mit 440 m² zu Buche schlagenden Gewerbeeinheiten.

Besonderheiten:

  • steckengebliebene Sanierung und Modernisierung (ca. 40%) durch ausländische Investoren
  • Komplexer Ankaufsvorgang wegen verhafteter Rechte Dritter gegen Verkäufer, Gewerke und Versorger, teilweise auch dinglicher Natur
  • Bindung nahezu aller der bis zum Baustillstand tätigen Gewerke für die Fortführung der Bautätigkeit durch Absicherung von Werklohnforderungen im Kaufvertrag
  • Milieuschutzgebiet und Koordinierung mit Baustadtrat; Baumfällungen
  • Denkmalobjekt

Leistungen:

  • Begleitung der vorgelagerte Due Dilligence
  • Steuerung und Umsetzung der Mietergespräche und Behördenabstimmungen
  • Vertragsverhandlungen mit allen am Bau beteiligten Firmen und Fachplanern
  • Projektsteuerung im engeren Sinne und Bauherrenvertretung
  • Überwachung der Bauleitung; Koordinierung der Baumaßnahmen im Kontext von Vereinbarungen mit Mietern